Events

Blog-Event CXVI - German Krautköpfe (Einsendeschluss 15. Februar 2016)
Kuechenplausch
Rezeptebuch

Anmelden

Login form protected by Login LockDown.


Odenwälder (Frühstückskäse) mit Musik

In unserer Lieblings-Heckenwirtschaft „Im Scheunenhof“ in Egelsbach, Hessen, haben meine Frau und ich schon oft Handkäs in Zwiebel-Sahne-Soße gegessen, serviert mit einer großen Scheibe Bauernbrot und Butter. Das original Rezept stammt von der Website der Molkerei Hüttenthal.

Heute (25.01.2012) aus dem Archiv gekramt weil es so gut zum Blog-Event Cookbook of Colors passt, welcher auf HIGHFOODALITY veranstaltet wird.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten (für 4 Portionen):
  • 4 Odenwälder Frühstückskäse (ersatzweise Handkäse)
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Öl
  • 1 ½ EL Kräuteressig
  • 1 ½ TL mittelscharfen Senf
  • 5 EL gehackte Petersilie glatt
  • 1 – 2 EL Lauchzwiebelringe (hatte ich nicht)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
Zubereitung:
  1. Sahne, Öl, Essig und Senf zu einer Soße verrühren.
  2. Zwiebel sehr fein würfeln und mit der Petersilie (1 EL zurückbehalten) unter die Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und im Kühlschrank für eine Stunde ziehen lassen.
  3. Käse und Soße eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Auf jeden Teller einen Käse geben, mit reichlich Soße überziehen und mit Petersilie und Zwiebelringen bestreuen.

Dazu passt Bauernbrot mit Butter und ein Apfelwein oder Bier. Sollte Soße übrig bleiben passt sie am nächsten Tag perfekt zu Pellkartoffeln.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

2 Kommentare zu Odenwälder (Frühstückskäse) mit Musik

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  


*