Events

Blog-Event CIII - Quintessenz des Herbsts (Einsendeschluss 25. November 2014)
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Nordtiroler Schlutzkrapfen


Auf hüttenhilfe.de wurde zum ersten Fremdkochen im Jahr 2012 aufgerufen. Das Thema ist “Hüttenzauber”, passend zum allmählichen Winter- und Schneeeinbruch in den Hoch- und Mittelgebirgen. Hier mein Beitrag, den ich auf chefkoch.de gefunden habe: Nordtiroler Schlutzkrapfen. Die Verfasserin des Originals ist Nora. Ihr ein herzliches Dankeschön für das leckere Rezept, welches ich fast unverändert übernommen habe.

Fremdkochen Hüttenzauber

 Zutaten für 4 Portionen:
  • 500 g Mehl, doppelgriffiges
  • 3 Eier
  • ca. 60 ml Wasser
  • 3 EL Öl
  • 300 g Blattspinat
  • 60 g Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 150 g Quark
  • 100 g Käse, gerieben (z.B. Bergkäse)
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 150 g Kartoffeln, gekochte
  • Salz • Pfeffer
  • Muskat
  • 60 g Butter
  • 30 g Käse, gerieben (z.B. Bergkäse)
Zubereitung:
  1. Aus Mehl, Eiern, Wasser und Öl einen festen Teig herstellen, sehr gut durchkneten und in eine Klarsichtfolie gewickelt für ½ Stunde in den Kühlschrank geben.
  2. Den Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneidenund in 50 g Butter anschwitzen. Den Spinat dazu geben und ca. 3 Minuten dünsten, bis er zusammengefallen ist. Spinat abkühlen lassen und fein hacken.
  3. Quark, 100 g Käse, geschälte, zerdrückte Kartoffel und den in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch zum Spinat geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken und gut vermengen.
  4. Aus dem Teig mit Hilfe einer Nudelmaschine dünne Bahnen ausrollen und runde Kreise von ca. 6-7 cm ausstechen (z.B. mit einem Glas). In der Mitte jedes Kreises etwas von der Füllung setzen, die Ränder mit Wasser bepinseln und über der Füllung zusammenklappen, so das Halbkreise entstehen. Die Teigränder mit einer Gabel gut andrücken.
  5. Die Krapfen in siedendem Salzwasser etwa 8 Minuten garziehen lassen und mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  6. Inzwischen 60 g Butter leicht bräunen lassen und die Krapfen mit dem restlichen Käse und der Butter servieren.

Dazu passt “Vogerlsalat” (Feldsalat ;-)) mit Speck-Kartoffel Dressing.

Zubereitung:
  1. 125 g Bauchspeck würfeln und in einer Pfanne auslassen. Inzwischen 2 Schalotten schälen und in feine Würfelchen schneiden. Zum Speck geben und leicht braun werden lassen.
  2. 2 mehlig kochende Kartoffeln schälen und in feine Würfelchen schneiden. Speck-/Zwiebelgemisch mit 200 ml Gemüsefond ablöschen, Kartoffelwürfel dazugeben und weiterköcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  3. Dressing etwas abkühlen lassen, mit 5 El Weissweinessig und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Lauwarm mit dem Salat vermischen und servieren.

Wer mag, kann die Kartoffelwürfel im Dressing zerquetschen, dann wird das Dressing aber extrem dick (wie Brei) und muss mit Brühe wieder zur gewünschten Konsistenz verdünnt werden. 

Tipp: Ich habe für die Zubereitung der Schlutzkrapfen einen Ravioli- und Maultaschenformer benutzt, geht einfacher und schneller.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

5 Kommentare zu Nordtiroler Schlutzkrapfen

  • Vielen Dank fur das Rezept, wir haben schon so lange keinen Schlutzkrapfen gemacht.
    J & C

  • Wie gut das es die Hüttenhilfe gibt … dein Rz gefällt mir super, der Drucker rattert schon, das mache Ich diese Woche noch .

    Lg Kerstin

  • Jetzt endlich, so kurz vor knapp, schaffe ich es, mich bei Dir für dieses tolle Rezept zu bedanken – vielen Dank fürs Mitmachen!

  • Tamara

    Hallo Uwe,
    ich bin gerade am Kaufen einer Nudelmaschine und wurde auf der Suche nach Erfahrungen von der Suchmaschine zu deinem Blog geschickt. Also, wenn ich deine Bilder so sehe, dann kann ich es nicht erwarten, bis ich endlich die Nudelmaschine habe!
    Nach dem Studium der Seite http://www.nudelmaschine-test.de tendiere ich zur Marcato Atlas 150. Welche Maschine hast du? Wie sind deine Erfahrungen damit?
    Viele Dank und viele Grüße,
    Tamara

  • Uwe

    Hallo Tamara,
    ich habe mir auch die Atlas 150 zugelegt und bin damit sehr zufrieden. Man kann wirklich wunderbare Paste zubereiten. Ich überlege, mir noch einen Motor für die Maschine anzuschaffen, denn im “Kurbelbetrieb” braucht man schon zwei Personen.
    Viele Grüße,
    Uwe

Antworten

  

  

  


*

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>