Events

Blog-Event CIII - Quintessenz des Herbsts (Einsendeschluss 25. November 2014)
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Farfalle – mal herbstlich…


Tja liebe Leute, obwohl ich mich noch ein bisschen dagegen wehren möchte, der Herbst ist da… Mich stört aber nur das Wetter, nicht jedoch die tollen kulinarischen Produkte, die der Herbst mit sich bringt.

Meine Gattin und ich hatten Lust auf Pasta, draußen war Schmuddel-Wetter, also ließ ich mir was herbstliches einfallen. Pasta mit Steinpilzen, Speck und Rosenkohl. “Was denn, Pasta mit Rosenkohl?”, fragte meine Gattin zwar ungläubig, nach dem Essen war sie jedoch zufrieden und überzeugt. Hier also meine Eigenkreation:

Zutaten für 2 Portionen:
  • 150 g Rosenkohl (TK – war noch im Gefrierschrank)
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 3-4 getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 50 g durchwachsener Speck
  • 1 Schalotte
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El Crème fraîche (mit Kräutern)
  • Pfeffer • Salz • Cayennepfeffer
  • ½ Tl Kräuter der Provence, getrocknet
  • 250 g Farfalle
Zubereitung:
  1. Die Steinpilze mit heißem Wasser übergießen und 30 Minuten einweichen lassen.
  2. Währenddessen den Rosenkohl in Salzwasser bissfest kochen, abgießen, abschrecken, die Röschen – je nach Größe – halbieren oder vierteln und beiseite stellen.
  3. Tomaten und Speck in kleine Stücke schneiden, die Schalotte schälen und fein würfeln.
  4. Das Einweichwasser der Pilze wegschütten und die abgetupften Pilze in kleine Stücke schneiden.
  5. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Pilze, Speck, Tomaten, Schalotte und Kräuter der Provence darin bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten anschwitzen. Crème fraîche unterrühren und alles bei kleiner Hitze weitere 10 Minuten köcheln lassen, nach 5 Minuten den Rosenkohl dazugeben. Wenn die Sauce zu dickflüssig sein sollte, mit etwas Milch auf die gewünschte Konsistenz bringen. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und warmhalten.
  6. Die Farfalle in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen und auf vorgewärmte Pastateller verteilen. Die Sauce darübergeben, nach Wunsch noch etwas Pfeffer darüber mahlen und servieren.

Eine sehr schön ausgewogene Kombination von Aromen die warm ums Herz macht und einen das schlechte Wetter vergessen lässt.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

  

  

  


*

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>