Events

Oster Rezepte
1. Bloggeburtstag - Blogevent Spargel
Aprilfrisch - das regionale Event von S-Küche (Einsendeschluss 1. Mai 2014)
Blog-Event XCVII - Lieblingslöffelessen (Einsendeschluss 15. April 2014)
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Zwetschgen-Mohn-Kuchen


Ich suchte im Internet ein Rezept für Zwetschgenkuchen. In der Rezeptsuche von essen & trinken fiel mir dieses Rezept aus der e & t 8/2011 auf: eine Kombination von Zwetschgen und Mohn. Das hatte ich bisher noch nicht gekannt, also musste der Kuchen gebacken werden!!!

Zutaten für ein Blech (12 große oder 24 kleine Stücke):

Mohnmasse:

  • 500 ml Milch
  • 125 g Zucker
  • 60 g Honig
  • Salz
  • 300 g gemahlener Mohn
  • 100 g Weichweizengries
  • 150 g weiche Butter
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 1 Tl Bio- Zitronenschale, (fein abgerieben)
  • 3 El Zitronensaft
  • 50 g kandierter Ingwer (hatte ich nicht, also weggelassen)

Belag:

  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 100 g rotes Johannisbeergelee (ich habe 150 g genommen)

Quark-Öl-Teig:

  • 200 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Tl gemahlener Zimt
  • Salz
  • 100 ml Milch
  • 125 ml neutrales Öl
  • 400 g Mehl
  • 4 Tl Backpulver
Zubereitung:
  1. Für die Mohnmasse Milch, Zucker, Honig und 1 Prise Salz aufkochen. Mohn und Grieß unter Rühren einrieseln lassen. Einmal aufkochen und bei milder Hitze unter ständigem Rühren 6-7 Minuten quellen lassen. Masse in eine Schüssel füllen. Butter in Stücken nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Dann nach und nach die Eier, Zitronenschale und -saft unterrühren. Ingwer fein hacken, ebenfalls unterrühren. Mohncreme abkühlen lassen, dabei mehrfach umrühren.
  2. Inzwischen Zwetschgen waschen, abtropfen lassen und putzen. Zwetschgen an den spitzen Enden kreuzweise einschneiden, dann der Länge nach einmal einschneiden, aber nicht halbieren. Zwetschgen auseinanderklappen und entsteinen. (Anm.: Diese Methode ist ziemlich langwierig. Das nächste mal werde ich die Zwetschgen wohl wieder halbieren.)
  3. Für den Quark-Öl-Teig Quark, Zucker, Zimt, 1 Prise Salz, Milch und Öl mit dem Schneebesen der Küchenmaschine oder den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Masse verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührers unterkneten.
  4. Teig auf einer gefetteten Saftpfanne (30 x 40 cm) gleichmäßig ausrollen. Abgekühlte Mohnmasse auf den Teig streichen. Gleichmäßig dachziegelförmig mit den Zwetschgen belegen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten backen.
  5. Gelee aufkochen. Die Zwetschgen nach dem Backen mit dem Gelee bestreichen. Kuchen abkühlen lassen.

Wer Mohn mag, sollte diesen Kuchen nachbacken, schmeckt ganz hervorragend. Nächstes mal werde ich mir kandierten Ingwer besorgen und ihn mit verwenden.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Antworten

  

  

  


*

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>