Events

Blog-Event CI - Smooth Food, geschmeidig und genussvoll! (Einsendeschluss 15. September 2014)
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Teriyaki-Nudeln mit Schwein


Unser alter Wok funktionierte nicht auf unserem Induktionsherd, deshalb habe ich gestern einen neuen WMF Edelstahl Wok erstanden. Der musste natürlich eingeweiht werden. Das passende Rezept fand ich im Internet, habe es aber noch etwas nach meinem Geschmack abgeändert.

Da passt ja auch das Blog-Event “Ran an den Wok” von kochtopf.twoday.net. Also ist dies mein Beitrag:

Blog-Event LXXXIV - Ran an den Wok (Einsendeschluss 15. Februar 2013)

Zutaten für 4 Portionen:
  • 2 El Sesamsaat
  • 2 El Koriandersaat
  • 1 rote Chilischote
  • 14 El Teriyaki-Sauce (von  kikkoman, mit geröstetem Knoblauch)
  • 500 g Schweinefilet
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1-2  Schalotten, je nach Größe
  • 200 g Zuckerschoten
  • 2 Möhren
  • 1 Glas Mini-Maiskolben
  • 400 ml Gemüsebrühe (eventuell etwas mehr, je nach Nudeln)
  • 300 g Quick Cooking Noodles
  • Wok- oder Erdnussöl
Zubereitung:
  1. Die Saaten in einem Mörser grob zerstoßen. Im heißen Wok ohne Fett kurz rösten und herausnehmen. Chili längs halbieren, entkernen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit der Teriyaki-Sauce mischen.  Filet von Häutchen befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Marinade vermischen und ca. 30 Minuten marinieren.
  2. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Maiskolben abgießen und quer dritteln. Die Schalotte(n) schälen, halbieren und längs in feine Spalten schneiden. Die Möhren schälen, halbieren und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  3. Fleisch über einem Sieb gut abtropfen lassen, Marinade auffangen. 1 El Öl im Wok erhitzen und die Hälfte des Fleisches rundherum in ca. 3-4 Minuten bei großer Hitze anbraten, dann herausnehmen. Mit dem restlichen Fleisch ebenso verfahren. Das Fleisch im Backofen bei 80° warmhalten.
  4. 2 El Öl in den Wok geben und die Möhren 2 Minuten unter Rühren anbraten. Dann das restliche Gemüse dazugeben und unter Rühren weitere 4-6 Minuten braten. Gemüse herausnehmen und warmhalten.
  5. Marinade, Brühe und Nudeln in den Wok geben, unter Rühren so lange kochen, bis die Nudeln die Flüssigkeit aufgenommen haben und gar sind. Bei Bedarf Brühe dazugeben.
  6. Fleisch und Gemüse dazugeben und untermischen. Nach Geschmack nochmal mit Teriyaki-Sauce nachwürzen.

Eine gelungene Premiere unseres neuen Woks! Wir waren begeistert von der Aromenvielfalt. Besser bekommt es der China-Imbiss auch nicht hin ;-)

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

2 Kommentare zu Teriyaki-Nudeln mit Schwein

Antworten

  

  

  


*

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>