Events

Frische Tomatensuppe à la Jamie

Ich habe mich mal wieder bei Jamie Oliver bedient. Diesmal mit dieser Tomatensuppe, die ich als Vorspeise zu den Caccavelle gereicht habe. Das A und O bei diesem Rezept ist die Qualität der Tomaten. Wenn keine frischen, aromatischen Tomaten zu bekommen sind, sollte man auf gute (!) Dosentomaten ausweichen. Ich nehme in diesen Fällen immer San-Marzano-Tomaten (z.B. von hier).

Zutaten für 4 Portionen:
  • 2 kg große, reife, aromatische Tomaten (ich habe Ochsenherztomaten ergattert)
  • 1 große Möhre
  • 3 Knoblauchzehen
  • Frisches Basilikum
  • 5-6 EL Sahne
  • Saft von ½-1 Limette
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Zubereitung:
  1. Die Tomaten grob würfeln, die Möhre schälen und grob würfeln, den Knoblauch schälen und vierteln. Eine Handvoll Basilikumblätter abzupfen und ein paar Basilikumstiele hacken.
  2. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse und die Stiele bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten anschwitzen. Danach pürieren und weitere ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat.
  3. Jetzt kommt die Sahne dazu und die Suppe wird noch mal kurz aufgekocht. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und dem Limettensaft abschmecken. Eventuell muss auch noch etwas Zucker hinzugegeben werden, falls die verwendeten Tomaten nicht süß genug sind.
  4. Die Suppe auf vorgewärmte Teller verteilen, mit zerzupften Basilikumblättern bestreuen und mit einigen Tropfen Olivenöl vollenden.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*