Gnocchi von lustigen Weibern – Fremdkochen

schnelle_gnocchi

Dieses Gericht habe ich im Blog lamiacucina entdeckt, es nennt sich Gnocchi von lustigen Weibern. Bei den Zutaten musste ich ein klein wenig variieren, da die Mengenverhältnisse bei meinem Fertigprodukt (Aldi) etwas anders waren als im Original.

Los geht’s:
  • 120 g Kartoffelflocken (Aldi, 1 Beutel)
  • 250 ml Wasser
  • 1 Tl Salz (gestrichen), Muskatnuss
  • 1 Ei
  • ca. 6-8 El Mehl (italienisches „Tipo 00“)
  1. Das heiße Wasser in eine Schüssel geben und die Kartoffelflocken einrühren. Das Ei unterrühren und die Masse mit dem Salz und Muskatnuss abschmecken. Nach und nach soviel Mehl unterarbeiten bis der Teig geschmeidig ist und nicht mehr klebt.
  2. Die Arbeitsfläche mit Hartweizengrieß bestreuen und den Teig zu fingerdicken Strängen ausrollen. Von den Strängen 2 cm lange Stücke abschneiden und mit einer Gabel Rillen in die Gnocchi drücken. Gnocchi auf ein bemehltes Küchentuch zwischenlagern.
  3. In einem großen Topf Salzwasser zum Sieden bringen und die Gnocchi portionsweise ins Wasser geben. Wenn sie aufgestiegen sind noch weitere 2 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen, mit einer Schöpfkelle herausnehmen und in einer Pfanne in Butter schwenken.

Dazu gab es eine Tomatensauce und geriebenen Parmesan.

Vielen Dank an Frau L. für dieses schnelle, einfache und doch so köstliche Gericht. Bei einer Blindverkostung mit „echten“ Gnocchi wäre diese Variante ganz vorne dabei!!!

1 Kommentar zu Gnocchi von lustigen Weibern – Fremdkochen

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*