Events

Mousse au chocolat – von Johann Lafer

mousse_au_chocolatDer Lafer hat’s einfach drauf…. Nur fünf Zutaten und doch eins meiner liebsten Desserts. Auch wenn ich Johanns „Kalahari Salz“ durch ganz normales Salz ersetze. Da geht halt der „Sternekoch“ mit ihm durch.

Zutaten für 4 – ? Portionen:
  • 200 g Zartbitterschokolade (mindestens 70% Kakao)
  • 5 Eier (Kl. M)
  • 150 g Zucker
  • 125 ml Sahne (ich nehme immer den ganzen 200 g Becher)
  • Kalahari Salz 🙂
Zubereitung:
  1. Die Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Ich schmelze sie immer direkt im Topf auf dem Induktionsherd bei kleinster Hitze.
  2. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, dabei nach und nach 100 g Zucker einrieseln lassen.
  3. Die kalte Schlagsahne ebenfalls steif schlagen.
  4. Eigelb mit 2 El heißem Wasser und 50 g Zucker in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Ich erledige das auch sofort im Topf, bei kleiner Hitze.
  5. Jetzt muss es schnell gehen, sonst können Klümpchen entstehen:
  6. Die geschmolzene Schokolade zur Eigelb-Zuckermasse geben und rühren, bis eine glatte Creme entsteht. An diesem Punkt könnte man etwas Rum, Cognac, Grand Marnier oder Kirschwasser dazugeben.
  7. Nun die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
  8. Den Eischnee ebenfalls vorsichtig unter die Schokoladencreme heben.
  9. Nicht zuviel rühren, die Masse soll schön luftig bleiben.
  10. Die Masse in eine Form umfüllen und zugedeckt 4-5 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.mousse_au_chocolat2
  11. Zum Anrichten mit einem Esslöffel Nocken abstechen.

Wir können von der sehr sättigenden Mousse allerhöchstens eine Nocke verdrücken, zumal ja als Dessert nach dem Hauptgang. Deshalb das „?“ bei der Mengenangabe. Aber auch als spätes Betthupferl macht sich die Mousse sehr gut.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

1 Kommentar zu Mousse au chocolat – von Johann Lafer

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*