Kürbissuppe mit Erdnuss-Gremolata

kuerbissuppe_erdnuss_gremolata

Das Rezept von dieser herrlich cremigen Herbst-Suppe habe ich von einem Kollegen bekommen und mußte sie zur Freude meiner Familie sofort nachkochen…..

Es hat sich gelohnt!

Zutaten (für 4 Portionen):
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (4-5 cm von der Wurzel)
  • 1 Hokkaidokürbis, ca. 800 g (meiner wog 1100g)
  • 1 Möhre
  • 1 Tl Currypulver
  • 4 El Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Noilly Prat (abweichend vom original Rezept)
  • 150 g Schmand
  • 2 El geröstete Erdnüsse
  • 1 frische rote Peperoni
  • 1 unbehandelte Zitrone (bei mir war’s eine Limette)
  • 2 Maiskolben (ich habe vorgekochte Maiskolben genommen)
  • 3 Tl Honig
Zubereitung:
  1. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Kürbis zunächst vierteln und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit der Schale in Stücke schneiden. Möhre schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Das Gemüse mit Currypulver in 2 EL Öl unter Rühren andünsten. Wein und Brühe angießen und bei kleiner Hitze zugedeckt 30 Min. köcheln lassen.
  2. Limettenenschale abreiben und beiseite stellen. Die Suppe mit dem „Zauberstab“ pürieren. Die Limette auspressen und den Saft einer Hälfte zusammen mit dem Schmand in die Suppe rühren. Mit Salz, Pfeffer und dem Noilly Prat abschmecken.
  3. Für die Gremolata die Erdnüsse im Mörser nicht zu fein verreiben. Peperoni vierteln, Samen entfernen und die Viertel in feine Streifen schneiden. Zitronenabrieb, Erdnußbrösel und die Peperoni vermengen.
  4. Von den Maiskolben 8 1-2 cm dicke Rädchen schneiden. Maisrädchen in Olivenöl rundum anbraten. Dabei den Honig darüber träufeln und etwas karamelisieren lassen.
  5. Die Suppe in Teller geben und mit je 2 Maisrädchen und einem halben TL der Gremolata servieren.

Guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*