Bohnensuppe

Bei diesem Schmuddelwetter tut doch ein großer Topf Suppe immer gut. Eine Suppe die ich als Kind immer gehaßt habe gehört mitlerweile zu meinen Lieblingssuppen: Bohnensuppe aus grünen Bohnen. Ich bereite sie so zu:

Zutaten (für einen wirklich großen Topf):
  • 800 g Bohnen, frische grüne
  • 200 g Schinkenstreifen, geräuchert
  • 5 Zwiebeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 6 Kartoffeln
  • 3,5 Liter Gemüsebrühe
  • 30 g Butter
  • 4 Cabanossi
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Bohnenkraut, gerebelt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Kräuteresseig
  • 1 EL Senf, scharf
Zubereitung:
  1. Die Bohnen waschen, putzen und in 2-3 cm große Stücke schneiden, Zwiebeln und Kartoffeln schälen und mittelfein würfeln. Lauch waschen, putzen und die weißen und hellgrünen Teile mittelfein würfeln. Cabanossi längs halbieren und in halbe Scheiben schneiden.
  2. Butter in einem großen Topf zerlassen, die Schinkenstreifen darin anbraten, Zwiebeln hinzu geben und glasig werden lassen. Lauch, Bohnenkraut und Lorbeerblätter zugeben, mit heißer Brühe aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Nach 15 Minuten die Kartoffelwürfel dazugeben und für weitere 15 Minuten köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten die Cabanossi-Scheiben zur Suppe geben und darin heiß werden lassen.
  4. Zum Schluss Senf und Essig in die Suppe rühren, eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Diese Suppe wärmt so richtig schön und dazu passt hervorragend ein frisches Bier 😉

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

P.S.: Am nächsten Tag schmeckt die aufgewärmte Suppe nochmal so gut…

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*