Events

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)
Wir retten was zu retten ist.
Kuechenplausch
Rezeptebuch

Asiatische Kürbissuppe

Wir hatten einen ziemlich großen Kürbis geschenkt bekommen, der musste heute verarbeitet werden. Also suchte ich im Internet nach Kürbissuppen-Rezepten. Ich wurde fündig auf der Homepage von essen & trinken und fand dieses Rezept aus der „Für jeden Tag – 10/2004„. Ich habe es mit einigen kleinen Veränderungen nachgekocht – ein echter Hammer!!!

Zutaten für 6-8 Portionen:
  • 1200 g Kürbisfleisch
  • 60 g Ingwer
  • 2 Möhren
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zwiebeln
  • 2 El Olivenöl
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Reis
  • Sojasauce (Kikkoman)
  • Wok Sauce (Kikkoman)
  • Pfeffer
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Limette
  • 2 El Sesamsaat
  • 4 El gehackte Petersilie
Zubereitung:
  1. Das Kürbisfleisch in grobe Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Knoblauchzehen pressen. Zwiebeln und Chilischoten fein würfeln. Limette auspressen.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, vorbereitete Zutaten darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Min. andünsten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen.
  3. Reis dazu geben und die Suppe 30 Min. kochen, fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Sahne dazu geben und die Suppe nochmal aufkochen.
  4. Mit Sojasauce, Wok Sauce, Pfeffer und Limettensaft würzen. Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  5. Die Suppe mit etwas Sojasauce beträufeln und mit dem Sesam und der Petersilie bestreuen.

Dazu gab es King Prawn Spieße.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*