Events

Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)
BeerenBanner2
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Basilikum-Zitronen Pesto und ein Verwendungsvorschlag…


Mein zweiter Beitrag zum Blog-Event “Mediterrane Kräuter und Gewürze – Basilikum” von “tobias kocht!“.
Kochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - BASILIKUM - TOBIAS KOCHT! vom 1.07.2012 bis 1.08.2012
Ich liebe das klassische Basilikum Pesto – mit Knoblauch und Parmesan – aber dafür gibt es schon unendlich viele Rezepte. Also habe ich mal etwas experimentiert und folgende Zutaten “zusammengemixt”:

Zutaten für 1 mittelgroßes Twist-Off-Glas:
  • 2 handvoll Basilikumblätter
  • 1 handvoll Pinienkerne
  • 1 Zwiebel
  • abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
  • 6 getrocknete Tomaten
  • Ölivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
Zubereitung:
  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, Zwiebel schälen und grob würfeln und alles zusammen mit dem Basilikum in einen Mixer geben. Dir getrockneten Tomaten und die Zitronenschale dazugeben und mit einem guten Schuss Olivenöl auffüllen. Salzen, pfeffern und eine Prise Zucker zufügen.
  2. Alles zu einer Paste mixen, dabei mit so viel Olivenöl verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. Nochmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und in ein Twist-Off-Glas füllen. Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und darauf achten, das das Pesto immer von einer dünnen Schicht Olivenöl bedeckt ist. Notfalls etwas nachfüllen. So sollte das Pesto 14 Tage halten.

Nun der Verwendungsvorschlag, er kam zustande im Rahmen eines “Resteverbrauchens” :-) und reicht für eine Person:

Zwei Toastscheiben toasten und mit je einem Teelöffel Pesto bestreichen. Nebeneinander in eine gefettete Auflaufform setzen und eine große Scheibe Prosciutto cotto darauf legen. Zwei schwarze (eigentlich dunkel violette) Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Schinken legen. Die Tomaten pfeffern und salzen. Von einem Scamorza (ich hatte einen geräucherten) drei nicht zu dünne Scheiben abschneiden und auf die Tomaten legen. Darauf je ein Basilikumblatt und einige Spritzer Olivenöl. Jetzt ab in den Ofen bei 220 ° bis der Käse schön geschmolzen ist. Zum Schluss noch etwas vom Pesto drauf tropfen lassen und servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

  

  

  


*

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>