Events

Glasnudelsalat mit Garnelen


Letztes Wochenende habe ich eine Party mit dem kulinarischen Motto „Asien“ gegeben. Es waren insgesamt 14 Personen zu beköstigen, meine Gattin und mich eingeschlossen. Als Appetizer gab es verschieden gefüllte Mini-Frühlingsröllchen mit süß-saurer Chilisauce. Als Vorspeise dann diesen Glasnudelsalat mit Garnelen, den ich mal auf Brigitte.de entdeckt habe. Bis auf die Riesengarnelen habe ich mich streng an das – auf 12 Portionen hochgerechnete – Rezept gehalten. Der Salat ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen, nur eine Knoblauchverweigerin musste leider passen….

Zutaten für ca. 12 Portionen:
  • 1000 Gramm TK Riesengarnelen (ohne Kopf und Schwanz)
  • Erdnussöl
  • 400 ml Krustentier Fond
  • 1 Stück frischer Ingwer (40 g)
  • 4 Schalotten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 rote Chilischoten
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 2 TL Pfefferkörner
  • 2 TL Korianderkörner (bei mir 1 TL gemahlener Koriander)
  • 4 EL Fischsoße
  • 6 EL Limettensaft
  • 250 Milliliter Kokosmilch (Tetra-Pack)
  • 2 EL Zucker
  • 200 Gramm Cashewkerne
  • 500 Gramm Glasnudeln
  • 8 Stängel Koriander
  • 8 Stängel Thai-Basilikum
  • Pfeffer • Salz
Zubereitung:
  1. Ingwer, Schalotten und Knoblauch schälen und grob hacken. Chilischoten längs aufschneiden, entkernen und abspülen. Vom Zitronengras die harten äußere Blätter und den Wurzelansatz entfernen und die Stängel in kleine Stücke schneiden.
  2. Im Mixer den Ingwer, die Schalotten, Knoblauch, Chili, Zitronengras, Pfeffer, Koriander, Fischsoße und den Limettensaft zu einer Paste verarbeiten.
  3. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren leicht rösten.
  4. Glasnudeln mit einer Schere in Stücke schneiden und für 2 Minuten mit kochendem Wasser überbrühen. Glasnudeln in einem Sieb abtropfen lassen.
  5. Die aufgetauten Garnelen portionsweise in etwas Erdnussöl je Seite 2-3 Minuten braten, pfeffern, salzen und warmstellen.
  6. Die Würzpaste in einem Wok (oder einer Pfanne) erhitzen, bis sich ein würziger Duft verbreitet. Fond, Kokosmilch und Zucker dazugeben und aufkochen. Vom Herd nehmen und die Nudeln, die Cashewkerne und die Garnelen unterheben.
  7. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Über den Salat streuen und lauwarm servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*