Events

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)
Wir retten was zu retten ist.
Kuechenplausch
Rezeptebuch

Ricotta-Küchlein

Foto 11.04.14 22 41 21
Zum wiederholten Mal schaffte es ein Rezept aus dem essen & trinken Newsletter, diesmal vom 08. April, auf meinen Teller. Einfach super für ein schnelles, leichtes Abendessen.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 250 g Ricotta
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 2 El Mehl
  • Salz • Pfeffer
  • 8 Stiele Kerbel (Ich: nicht bekommen und deshalb 12 Stiele Petersilie genommen)
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 1 kleiner Eichblattsalat (Ich: 100 g Salatmischung mit jungen Salatblättern von rotem Mangold, Rucolasalat, jungen Spinatblättern)
  • 2 El Zitronensaft
  • 1 Tl Zucker
  • 6 El Olivenöl
Zubereitung:
  1. Ricotta mit Ei und Mehl glatt rühren.
  2. Die Blättchen von den Kräuterstielen zupfen, hacken und die Hälfte unter die Ricotta-Masse rühren.
  3. Eichblattsalat putzen, waschen, Salatblätter grob zupfen und trocken schleudern. (Ich: Salatmischung waschen und trocken schleudern.) Zitronensaft mit 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 4 El Olivenöl nach und nach unterrühren.
  4. Restliches Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Ricotta-Masse in 8 Portionen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 5 Minuten goldbraun braten.
  5. Salat mit der Zitronen-Vinaigrette und den restlichen Kräutern mischen, mit Ricotta-Küchlein servieren.

Ich hatte noch Schmand im Kühlschrank und ein Glas von meinem selbstgemachten Rucola-Pesto. Daraus rührte ich noch schnell ein wenig Dipp an und servierte es zu den Küchlein.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*