Events

Blog-Event CXXX - Genuss des Fruehlings (Einsendeschluss 15. Mai 2017)
Wir retten was zu retten ist.
Kuechenplausch
Rezeptebuch

Spargel-Chorizo-Pasta

spargel_chorizo_pasta
Susanne von magentratzerl veranstaltet den „Blog-Event XCVIII – Schatzsuche im Vorratsschrank“ auf „1x umrühren bitte aka kochtopf„. Eine tolle Gelegenheit, den eigenen Vorratsschrank mal auszumisten.

Blog-Event XCVIII - Schatzsuche im Vorratsschrank (Einsendeschluss 15. Mai 2014)

Ich bin fündig geworden! Zwei Sachen die über dem MHD lagen. Einmal ein Döschen Ras el Hanout von Schuhbeck, ein halbes Jahr drüber, was ich aber bei Gewürzen nicht als dramatisch befinde, und ein Ring Chorizo, 1 Woche drüber, also auch kein Problem. Ich schaute, was noch Passendes vorhanden war und kaufte an der Spargelbude ein Bund frischen Grünspargel ein.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 Bund Grünspargel
  • 1 Ring Chorizo
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von ½ Limette
  • 300 g Pasta (ich hatte noch Farfalle)
  • ein Schuss Rotwein
  • etwas Passata di pomodoro
  • Olivenöl
  • Salz • Pfeffer • Chili, gemahlen
  • 1-2 Tl Ras el Hanout
Zubereitung:
  1. Spargel waschen und trocken tupfen, die Enden abschneiden und die Stangen im unteren Drittel schälen. Stangen in je drei Stücke schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln putzen längs halbieren, das Weiße und Hellgrüne in feine Halbringe schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und würfeln.
  3. Die Chorizo häuten, längs halbieren und in 5 mm dicke, halbe Scheiben schneiden.
  4. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Chorizo und alles Gemüse in die Pfanne geben, mit Ras el Hanout und dem Limettensaft vermischen und für ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren scharf anbraten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und den Wein einkochen lassen.
  5. Inzwischen die Nudeln al dente garen.
  6. So viel Passata in die Pfanne geben, das eine schöne Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und für 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  7. Die Nudeln abgießen und tropfnass in die Pfanne geben. Alles gut vermengen und bei Bedarf nochmals mit den Gewürzen abschmecken.
  8. Auf vorgewärmte Pastateller geben und sofort servieren.

Lecker! Ich hatte ganz vergessen, wie toll man mit Raz el Hanout einen „Arabischen Touch“ an Speisen bringen kann. Die Dose steht jetzt wieder vorne im Gewürz-Regal.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

1 Kommentar zu Spargel-Chorizo-Pasta

  • Spargel, Chorizo und Ras el Hanout, das kann nur gut sein. Vor allem, wenn es noch Pasta dazu gibt. Danke für’s Mitmachen 🙂

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*