Events

Hähnchenkeulen in Riesling

hähnchenschenkel_in_rieslingsauce
Endlich gibt es eine elektronische Ausgabe eines essen & trinken Magazins: Das Sonderheft „Landküche“ ist erschienen und landete sofort auf meinem iPad. Schön gemacht, tolle Fotos, Step by Step Anleitungen, mit interaktiven Elementen und jeder Menge anklickbaren Zusatzinformationen. So wünsche ich mir das reguläre Monatsheft. Vielleicht war dieses Heft ja der Test? Dieses Rezept sah auf dem Foto so lecker aus, das ich es unbedingt nachkochen musste.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 4 Hähnchenkeulen (à 300 g)
  • 70 g Butter
  • 3 El Öl
  • Salz • Pfeffer
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Zweige Thymian (Ich: getrockneter Thymian)
  • 400 ml Riesling
  • 250 ml Geflügelfond
  • 400 g Champignons
  • 2 El Zitronensaft
  • 200 ml Schlagsahne
  • Zucker
Zubereitung:
  1. Hähnchenkeulen häuten. Dafür mit dem Finger die Haut vom Fleisch lösen und mit einer Schere abschneiden. 30 g Butter und 1 El Öl in einem flachen Bräter erhitzen. Keulen rundum mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 5 Minuten goldbraun anbraten.
  2. Die Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Thymianblättchen abzupfen. Keulen aus dem Bräter nehmen und das Bratfett abgießen. 20 g Butter und 1 El Öl im Bräter erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 250 ml Wein zugeben und bei starker Hitze fast vollständig einkochen lassen.
  3. Fond und 100 ml Wein zugeben und aufkochen. Hähnchenkeulen und Thymianblättchen zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 35 Minuten schmoren, dabei zweimal wenden.
  4. Inzwischen die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Restliche Butter und restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Champignonscheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze 5-10 Minuten braten, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Keulen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Sahne zur Sauce geben und bei starker Hitze auf etwa 350 ml einkochen lassen. Restlichen Wein zugeben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Hähnchenkeulen und Champignons in der Sauce servieren. Dazu passt Baguette.

Sehr lecker, besonders auch die Sauce. Ich werde nächstes Mal etwas mehr davon machen, denn die Enttäuschung war groß, als zwar noch Baguette, aber keine Sauce mehr da war.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*