Events

Tamari Schweinefilets mit würziger Kruste

schweinefilet_kikkoman
Ich hatte das Foto dieses Gerichts schon länger zum Bloggen gespeichert, aber mir war das Rezept von Kikkoman abhandengekommen. Dann wurde ich aber doch noch bei den gespeicherten Newslettern fündig

Zutaten für 4 Portionen:
  • 600 g Schweinefilet
  • 500 g Pastinaken
  • 500 g Steckrüben
  • 2 El Koriandersamen
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 10 El Kikkoman Tamari Sojasauce (glutenfrei)
  • 1 Tl Sesam
  • 3 Tl brauner Zucker
  • 1 El Dijonsenf
  • 4 El Olivenöl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 250 g Pilze (z.B. Champignons, Austernpilze)
  • einige frische Thymianblättchen
  • 4 El heiße Sahne
  • 1 El Butter
  • 2 Tl geriebener Meerrettich (Glas)
Zubereitung:
  1. Das Filet waschen und trocken tupfen. Koriandersamen und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. 4 El Sojasauce, Sesam, 2 Tl Zucker, Senf und 2 El Öl unterrühren und die Filets mit der Gewürzmischung bestreichen. Filets in einer backofengeeigneten Pfanne von allen Seiten kurz anbraten und weitere 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° fertig garen. Zwischendurch mit der übrigen Marinade bestreichen.
  2. Pastinaken und Steckrüben schälen, waschen, in Stücke schneiden und in kochendem Wasser 15-20 Minuten garen.
  3. Die Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden, Pilze putzen und in Stücke schneiden. Restliches Öl erhitzen, Zwiebeln und Pilze dazugeben und anbraten. Mit 4 El Sojasauce, Thymian und restlichem Zucker würzen.
  4. Gemüse mit Milch und Butter grob zerstampfen und mit Meerrettich und restlicher Sojasauce würzen.
  5. Schweinefilet, Gemüsestampf und Pilz-Zwiebelmischung auf Teller anrichten und servieren.

asiasalat
Bei mir gab es dazu noch einen asiatischen Bohnensalat aus Keniabohnen, einer Schalotte, Maiskölbchen aus dem Glas, Baconwürfelchen und einer mit Sojasauce abgeschmeckten Vinaigrette.

Tipp: Man kann die Steckrüben auch sehr gut durch Süßkartoffeln ersetzen, was ich beim Wiederholungskochen auch gemacht habe. Beide Varianten sind echt lecker.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

2 Kommentare zu Tamari Schweinefilets mit würziger Kruste

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*