Hühnchen-Enchiladas

hühnchen_enchiladasMeine Kinder kamen zu Besuch und wollten mit leckerem Essen verwöhnt werden. Wie gut, das ich genau weiß, womit ich sie begeistern kann. Sie lieben die mexikanische Küche, meistens gibt es Burritos zum selber Füllen und Wickeln, aber diesmal überraschte ich sie mit Hühnchen-Enchiladas.

Zutaten für 6 Portionen:
  • 5 Zwiebeln
  • 3 Zehe Knoblauch
  • 350 g Paprikaschoten, rot
  • 600 g Hühnchenbrust
  • 3 El Olivenöl
  • Salz • Pfeffer
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 Bund Koriander (oder glatte Petersilie)
  • 16 Tortillas
  • 3 Chilischoten, rot
  • 500 g Tomaten, püriert
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 1 El Weißweinessig
  • 250 g Cheddarkäse
  • 1 Chilischote, grün
  • 750 g Kidneybohnen, Dose
  • 100 g Schweineschmalz
  • 2 Avocados
  • 3 El Limettensaft
  • 300 g Sour Cream
Zubereitung:
  1. 3 Zwiebeln und 2 Zehen Knoblauch abziehen. 2 Zwiebeln in Streifen, eine in Würfel schneiden. Knoblauch fein hacken. Paprika putzen und in kurze Streifen schneiden. Hühnchenbrust fein würfeln. Zwiebelstreifen, Knoblauch, Paprika und Hühnchenfleisch in 2 EL heißem Öl andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Paprikapulver kräftig würzen. Abgezupfte Korianderblättchen unterrühren.
  2. Tortillas im vorgeheizten Backofen mit Alufolie abgedeckt bei 180° etwa 10 Minuten erwärmen.
  3. Die roten Chilischoten entkernen, waschen und fein hacken. Mit Zwiebelwürfeln im restlichen heißen Öl andünsten. Tomatenpüree und Brühe zufügen und aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. 2-3 El Hühnchenfüllung auf je 1 Tortilla geben, aufrollen und dicht an dicht in eine große, gefettete Auflaufform legen. Tomatensoße darüber gießen. Cheddar grob reiben und darüber streuen. Im Backofen bei gleicher Temperatur ca. 25 Minuten überbacken.
  4. Eine Zwiebel abziehen, würfeln, im heißen Schweineschmalz anbraten und wieder herausnehmen. Bohnen abtropfen lassen, Sud auffangen. Bohnen ins Bratfett geben, unter Wenden bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten erwärmen. So viel Bohnensud zufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Bohnen salzen und pfeffern.
  5. Avocados entsteinen, schälen und mit Limettensaft pürieren. Restliche Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel würfeln, Knoblauch fein hacken und zufügen. Die grüne Chilischote entkernen, waschen, hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die fertigen Enchiladas zusammen mit Bohnen, Guacamole und Sour Cream servieren.

Viva Mexico. Sehr lecker, und obwohl wir nur zu dritt waren, ist nicht mehr viel übrig geblieben. Den Rest gab es als Doggybags für den nächsten Tag…

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*