Cantuccini-Traum

Für die Geburtstagsfeier meines Schatzes brauchte ich noch eine Idee für ein Dessert für 16 Personen. Nach einiger Internet-Recherche erinnerte ich mich an ein Rezept von meiner Bekannten Claudia, welches ich schon lange abgespeichert aber noch nie ausprobiert hatte. Das war die Chance zur Premiere! Was soll ich sagen: Ein voller Erfolg, die ganze Schüssel wurde ratz fatz verspeist. Vielen Dank an Claudia für das tolle Rezept.

Zutaten für ca. 16 Portionen:
  • 300 g Cantuccini
  • 2 Gläser Marsala oder Pfirsichlikör
  • 2 Pk. Paradiescreme Vanillegeschmack
  • 2 gr. Dose Pfirsiche in süßem Saft
  • 4 El Zucker
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Sahnequark
  • 100 g Mandelblättchen
  • 400 ml Milch

Zubereitung:
  1. Cantuccini in einer Schüssel verteilen, mit Marsala/Pfirsichlikör und etwas Pfirsichtsaft beträufeln, Pfirsiche bis auf drei Hälften in kleine Scheiben schneiden und über den Cantuccini verteilen.
  2. Paradiescreme mit 200 ml Milch aufschlagen. Kleingeschnittene Pfirsichhälften mit etwas Saft zu Fruchtmus passieren, mit 4 El Zucker, Mascarpone und Quark unter die Creme rühren und schaumig schlagen.
  3. Die Creme auf den getränkten Plätzchen verteilen und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. In eine heiße Pfanne 4 El Zucker und die Mandeln geben. Unter ständigem Rühren den Zucker braun werden lassen und die Mandeln karamellisieren. Die Mandeln auf ein Backblech schütten und abkühlen lassen. Vor dem Servieren auf dem Dessert verteilen.

Wer es nicht so süß mag, kann weniger Zucker nehmen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

1 Kommentar zu Cantuccini-Traum

  • Klaus Neutard

    Sehr witzig, weil ich mache das ähnlich und war der Meinung, ich hätte das selbst „kreiert“. Allerdings nehme ich Marsala all uovo (am bekanntesten ist Cremovo) und tränke die Cantuccini „satt“ und zwar nicht in einer Auflaufform, sondern in Dessertschalen resp. -gläsern. Ich bereite eine Vanillecreme aus Crème fraîche und dann kommen die karamellisierten Mandeln darüber. Ich finde den Geschmack des Marsalas so einzigartig, dass mich die Pfirsiche eher stören würden. Falls der Geschmack der Pfirsiche im Vordergrund stehen soll, würde ich tatsächlich nur Pfirsichlikör verwenden…

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*