Caprese mit Schinkenröllchen

caprese_schinken_roellchenAm Wochenende musste es mal schnell und unkompliziert gehen, darum blieb die Küche einmal kalt. Ich entschied mich für eine Caprese-Variation mit Schinken und Nektarine. Dazu gab es Walnussvollkornbrot mit selbst gemachter Käsecreme. Lecker, leicht und schnell auf den Tisch gebracht.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 4 große Tomaten
  • 2 Mozzarella
  • 1 Zwiebel
  • 10 Scheiben Schinkenspeck
  • 2 Nektarinen (ich habe „Wildnektarinen“ ergattern können, haben die Form von Weinbergpfirsichen und schmecken toll)
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Balsamico
  • Olivenöl
  • Pfeffer • Salz
Zubereitung:
  1. Tomaten waschen, Strünke entfernen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Basilikumblätter waschen und trocken tupfen.
  2. Je zwei Tomaten und ein Mozzarella dachziegelartig pro Teller anordnen, salzen und pfeffern, Basilikumblätter zerrupfen und darauf verteilen, mit Zwiebelwürfeln bestreuen und Öl und Balsamico drüberträufeln.
  3. Nektarinen waschen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden. Die Spalten im Schinkenspeck einwickeln und auf die Teller verteilen.

walnussbrot_frischkäse
Für die Käsecreme habe ich milden Ziegenfrischkäse mit etwas Mascarpone verrührt, einen Schuss Olivenöl und einen Spritzer Zitronensaft dazugegeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann habe ich noch die Blättchen von einem Beet Gartenkresse geschnitten und untergemischt. Die Creme kam dann dick auf das Walnussvollkornbrot und wurde noch mit ein paar Stängeln Schnittlauch dekoriert.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*