Events

Parmesansuppe

parmesansuppeDieses Süppchen eignet sich total gut zur Resteverwertung. Ich sammle nämlich die harten Endstücke vom „Aldi-Parmesan“ , friere sie ein und mache dieses Süppchen daraus, wenn sich genug angesammelt haben.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 500 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 St. Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 Lorbeerblätter
  • 150 g Parmesan
  • Cayennepfeffer • Salz
  • 20 g Pinienkerne
  • Petersilie
  • roher Schinken (optional)
Zubereitung:
  1. Den Knoblauch schälen und etwas andrücken. Die Zitrone heiß abwaschen und 2 St. Schale mit dem Sparschäler abschälen. Milch, Sahne, Knoblauch, Lorbeerblätter und Zitronenschale in einem Topf aufkochen und bei niedriger Hitze für 10 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht braun rösten, auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Die Petersilie waschen und fein hacken, den Parmesan reiben.
  3. Lorbeerblätter, Knoblauch und Zitronenschale entfernen, Parmesan zufügen und mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  4. Die Suppe auf vier vorgewärmte Teller verteilen. Mit den Pinienkernen, der Petersilie und nach Wunsch mit etwas zerrupften Schinken garnieren, dann sofort servieren.

Eine superaromatische Suppe. Wer Parmesan mag, wird sie lieben. Ich empfehle allen Nicht-Veggies die Einlage von Schinken….

Als Vorspeise für 4 geeignet, als Hauptspeise besser nur für 2. Dazu passt natürlich Ciabatta oder auch Baguette.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*