Hähnchensalat mit Currydressing


Leicht, schnell, exotisch. Heute gab’s ein Rezept aus dem Internet, welches von mir jedoch abgewandelt wurde. Im Original wurde ein „zerzupftes“ halbes Brathähnchen (vom Imbiss) verwendet und keine Tomaten.

Da ein Bund Frühlingszwiebeln den Weg in den Salat fand, ist dies mein Beitrag zum >>>Garten-Koch-Event Mai: Frühlingszwiebeln<<< von Sus.

Garten-Koch-Event Mai 2011: Frühlingszwiebel [31.05.2011]

Zutaten (für 4 Portionen):
  • 4 Eier (Kl. M)
  • 4 Hähnchenbrüste ohne Haut
  • 1 Mango
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 8 Cherry Tomaten
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 5 El Milch
  • 2-3 El Zitronensaft
  • 2 El mildes Currypulver
  • 1/2 Tl gemahlener Koriander
  • 1/2 Tl Cayennepfeffer
  • Pfeffer, Salz
  • 2 Romana Salatherzen
  1. Eier in kochendem Wasser 10 Min. hart kochen. Abschrecken und vollständig abkühlen lassen. Fleisch pfeffern, salzen und in der Pfanne scharf anbraten, dann im Ofen bei 90° für 20 Minuten gar ziehen lassen. Mango schälen und in dünne Spalten schneiden. Die weißen und hellgrünen Teile der Frühlingszwiebeln in feine Ringe, Tomaten in Scheiben schneiden. Hähnchen lauwarm in feine Scheiben schneiden. 
  2. Knoblauchzehe fein hacken. Sahnejoghurt, Milch, Zitronensaft, Currypulver, Koriander, Cayennepfeffer und Knoblauch glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Eier pellen und grob würfeln. Eier, Mango, Tomaten, Zwiebeln  und Hähnchenfleisch auf den geputzten Salatblättern anrichten und mit der Sauce beträufeln.

Das Dressing ist der Hammer, wer gerne viel Dressing auf seinen Salat gibt, sollte die doppelte Menge zubereiten. Schmeckt auch wenn man Baguette darin dippt….

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*