Events

Tomaten-Auberginen-Sugo

tomaten-auberginen-sugoNormalerweise kann ich bei meiner Familie mit Auberginen nicht punkten. Zu bitter, komische Konsistenz, kein Eigengeschmack…. Aber trotzdem habe ich es gewagt, diesen Sugo zu kochen und ihn mit Pasta zu servieren. Ich war überrascht, alles wurde „weggeputzt“ und das Rezept wurde sogar auf die „Familiennochmalkochliste“ gesetzt. Trotz Aubergine! Das Rezept fand sich in der essen & trinken 8/2014. Vielen Dank dafür.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 Aubergine (ca. 300 g)
  • Salz
  • 300 g Zwiebeln
  • 100 g Staudensellerie
  • 80 g Bundmöhren
  • 1 rote Chilischote
  • 10 g Butter
  • 6-8 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (à 400 g)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2-3 El feine Kapern (z.B. Nonpareilles)
  • 2 El Kapernwasser
  • 250 g Kirschtomaten
  • 20 g Basilikum
  • Pfeffer
  • 400 g kurze geriffelte Nudeln (Tortiglioni oder Penne rigate)
  • 20 g Grana Padano
Zubereitung:
  1. Aubergine putzen, in 1-2 cm dicke Würfel schneiden, auf ein Backblech legen, mit etwas Salz bestreuen, gut durchmischen und ca. 60 Minuten Wasser ziehen lassen. Die Zwiebeln fein würfeln. Den Sellerie putzen, waschen, entfädeln und fein würfeln. Die Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Die Chilischote putzen und mit den Kernen in feine Ringe schneiden.
  2. Butter und 3 El Öl in einem ofenfesten Topf erhitzen. Zwiebeln und Chili darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten dünsten. Sellerie und Möhren zugeben und weitere 5 Minuten braten. Tomatenmark zugeben und 30 Sekunden unterrühren. Mit Rotwein ablöschen und stark einkochen lassen. Die Tomaten in den Dosen zerkleinern (geht super mit einer Küchenschere), mit dem Saft, 250 ml Wasser (Tomatendosen zuvor damit ausschwenken) und Lorbeerblätter unterrühren. Sugo zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150° auf der 2. Schiene von unten garen.
  3. Inzwischen die Auberginenwürfel gut abtupfen und in zwei Portionen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze in je 2 El Öl 3-4 Minuten braten und mit Salz würzen. Sugo aus dem Ofen nehmen, Auberginen, Kapern und Kapernwasser zugeben, offen auf dem Herd weitere 30 Minuten garen, dabei öfter umrühren.
  4. Sobald der Sugo die gewünschte Konsistenz hat, Tomaten putzen und längs halbieren. Basilikumblätter abzupfen, zwei Drittel davon fein schneiden, restliche beiseitestellen. Die Tomaten und geschnittenes Basilikum in den Sugo rühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen, abschütten und dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und etwas Sugo zurück in den Topf geben, bei mittlerer Hitze 1 Minute mischen. Nudeln auf vorgewärmte Teller geben, mit Käse und restlichem Basilikum bestreuen und mit dem Sugo servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*