Events

Caesar Salad Dressing

Auf der Tomateninsel kocht man sich durch das Alphabet. Im Juni ist der Buchstabe C dran, da passt es, das ich eine Ceasar Salad Dressing Variante ausprobiert habe. Damit möchte ich am Blog-Event teilnehmen.
Wir kochen uns durch das Alphabet - C
Weil das Dressing alleine nicht sehr fotogen ist, habe ich es lieber direkt angewendet und einen Caesar Salad aus Römersalat, Räuchertofu, Tomaten, Croutons und Parmesanspänen kreiert und fotografiert.

Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 Knoblauchzehe
  • Worcestersauce
  • 15 g Parmesan
  • 125 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 1 frisches Bio-Ei, (Kl. M)
  • 4 El Milch
  • 2 El Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von ½ Zitrone
Zubereitung:
  1. Knoblauch klein schneiden, Parmesan fein reiben. Zusammen mit Öl, Senf und Ei in einen Rührbecher geben. Schneidstab hineinstellen, einschalten und langsam nach oben und unten bewegen, bis alles pürriert und dicklich ist.
  2. Milch und Schmand unterrühren und das Dressing mit Worcestersauce, Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken.

Damit das Dressing gelingt und nicht gerinnt, sollten Öl, Senf und Ei Zimmertemperatur haben. In einem Glas mit Schraubverschluss hält sich das Dressing im Kühlschrank 2-3 Tage.

Für eine nicht vegetarische Variante kann man die Worcestersauce durch 20 g abgetropfte Sardellen (in Öl) ersetzen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Käsekuchen ohne Backen

Eigentlich sollte die Erdbeersauce dezent am Tortenrand herunterlaufen. DEZENT! Na ja, hat nicht geklappt. Das nächste Mal etwas weniger auf die Torte und den Rest in einer Sauciere dazu stellen. Dem Geschmack hat die Kleckserei aber nicht geschadet.

Zutaten für 12 Stück:
  • 200 g Butterkekse (z.B. Lemon Cheesecake Style von Leibniz)
  • 70 g Butter
  • 700 g Frischkäse
  • 1½ Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 4 Becher Crème double (500 g)
  • 250 g Erdbeeren
  • 1 El Puderzucker
  • 1 El Cointreau
Zubereitung:
  1. Die Kekse in der Küchenmaschine fein zerkleinern, mit der geschmolzenen Butter gründlich vermengen, auf dem Boden einer mit Backpapier ausgelegten 18 cm Springform verteilen und fest andrücken.
  2. In einer großen Schüssel den Frischkäse, Crème double und das Puddingpulver mit dem Handmixer cremig rühren. Die Creme in die Springform füllen, glatt streichen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.
  3. Am nächsten Tag die Erdbeeren waschen, putzen und zusammen mit dem Puderzucker und Cointreau pürrieren.
  4. Die Torte aus der Springform befreien, auf eine Tortenplatte geben und die Erdbeersauce darüber verteilen.

Diese Torte ist definitiv eine Kalorienbombe, aber sie ist eine Sünde wert.

Viel Spaß beim „Nachbacken“ 🙂 und guten Appetit.