Beer Can Chicken

Ich habe ein neues „Männerspielzeug“, ich gebe es zu: einen Weber Holzkohlegrill, 57 cm, Lafer Edition . Was lag also näher, meinen Gästen zum Einweihen des Grills ein Lafer Gericht zu kredenzen…

Ich durchsuchte die Rezepte, die von Herrn Lafer bei den SWR3-Grillpartys zubereitet wurden und fand die Idee mit dem auf der Bierdose gegrillten Hähnchen (4. SWR3-Grillparty) ganz originell. Dazu gab es Kartoffeln in der Salzkruste gegart, wie vom Meister empfohlen, natürlich auch vom Grill, und eine süß-scharfe Tomatensauce.

Da es bei mir kein Fünf-Gang-Menü gab, mussten sich zwei Gockel den Platz unter der Grillhaube teilen 😉 .

Zutaten (für 2 Portionen als Hauptgericht):
  • 1 Dose Bier, 0,33 l Inhalt
  • 3 Thymianzweige
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 frisches Hähnchen, ca. 1000 g (meine Jungs wogen je 1400 g)
Zubereitung:
  1. 100 ml Bier aus der Dose in eine Schüssel geben, die restliche Dose samt Bier aufbewahren.
  2. Thymianblättchen abzupfen. Knoblauch schälen, fein würfeln, beides zusammen mit dem Öl und dem Paprika zum Bier geben und gut verrühren.
  3. Das Hähnchen innen und außen mit der Marinade gut einstreichen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, auf die geöffnete Dose setzen und auf den vorgeheizten Grill stellen. Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze (140° – 160°) ca. 45 – 60 Minuten grillen.

Das Ergebniss konnte sich sehen lassen, die Haut war knusprig und würzig, das Hähnchenfleisch fiel vom Knochen und war sehr zart. Meine Weber-Kugel hat die Feuertaufe zu 100% bestanden, meine Gäste waren satt und zufrieden.

Viel Spass beim Nachgrillen und guten Appetit.

P.S.: Als Vorspeise gab es gegrilltes Tomatenfocaccia mit Schinken und Kopfsalat (Bioanbau ohne Ehec) mit Sauerrahmdressing (8. SWR3-Grillparty), auch hier zu finden.

Antworten

Folgende HTML tags können benutzt werden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*