Events

Blog-Event CI - Smooth Food, geschmeidig und genussvoll! (Einsendeschluss 15. September 2014)
Kuechenplausch
Köstlich & Konsorten
Huettenhilfe Forum - Banner 130x130
Cucina rapida - schnelle Küche für Genießer. Ein Blog-Event von mankannsessen.de
Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine Kuchen
Dein Kochbuch das unbekannte Wesen
Rezeptebuch

Login

Login form protected by Login LockDown.


Pilz-Linsen-Pasta

Pilz-Linsen-Pasta“Nudeln mit Pilzen und Linsen? Schmeckt das denn?” Das wurde ich gefragt, als ich meiner Familie den Vorschlag fürs Abendessen machte. “Abwarten und ausprobieren.”, mehr konnte ich auch nicht entgegnen, denn diese Kombination war auch für mich neu. Nach dem Essen war aber eins sicher: Das gibt es bestimmt häufiger…

Zutaten für 4 Portionen:
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Champignons
  • 75 g Schinkenwürfel (geräuchert)
  • Olivenöl
  • Salz • Pfeffer
  • Pimentón de la Vera
  • etwas Limettenabrieb
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Sahne
  • 400 g Nudeln (z.B. Linguine)
  • 2 Dosen Bio-Linsen (à 385 g)
  • 4 Tl Weißweinessig
  • Zucker
  • ½ Bund glatte Petersilie
Zubereitung:
  1. Die Zwiebeln fein würfeln, Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Zusammen mit den Schinkenwürfeln in Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer und etwas  Pimentón de la Vera würzen. Gemüsebrühe und Sahne zugeben und offen ca. 10-15 Minuten einkochen lassen.
  2. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe al dente kochen. Linsen abgießen, kalt abspülen, in einem Sieb abtropfen lassen, zu den Champignons geben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Limettenabrieb und Weißweinessig abschmecken. Nudeln abgießen, dabei 200 ml Nudelwasser auffangen, etwas Olivenöl untermischen und warm stellen. Die Sauce, falls nötig, mit Nudelwasser bis zur gewünschten Konsistenz bringen. Petersilienblättchen von den Stängeln zupfen, fein schneiden und unter die Sauce mischen. Nudeln in vorgewärmte Teller geben, mit der Sauce überziehen und sofort servieren. Restliche Sauce dazu stellen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Zwetschgen-Mohn-Kuchen mit Mandelguss

zwetschgen1Die Zwetschgen sind reif! Und meine Familie wünschte sich einen Kuchen. Aber nicht mit Hefeteig, sondern eher “versunken”. Dann war da auch noch ein halbes Päckchen Mohnback über, das weg musste. Eigentlich mag ich dieses Mohnbackzeug von Doc “O” ja nicht, sind viele unnötige Dinge drin. Aber für einen anderen Kuchen brauchte ich kurzfristig Mohn und habe hier im Dorf nichts anderes bekommen. Man kann’s ja auch weglassen. Daraus entstand die Idee zu diesem Kuchen. Teig und Mandelguss stammen von einem Rezept meiner Mutter, das ich schon hier gepostet habe. Zum Teig kam dann nur noch die Mohnmasse.

Zutaten für 1 Blech:
  • ca. 1,5 kg Zwetschgen
  • Butter fürs Blech

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • ½ Packung Mohnback
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 6 Eier (Kl. M)
  • 1 Prise Salz

Für den Mandelguss:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mandelblättchen
Zubereitung:
  1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz in einer Schüssel mit dem Mixer hellgelb und schaumig aufschlagen.
  3. Mehl und Backpulver sieben und mit den gemahlenen Mandeln und dem Mohn zur Eiermischung geben. Alles mit dem Mixer zu einem Teig vermengen. Der Teig ist dickflüssig, etwa so wie Waffelteig.
  4. Ein Backblech gut einfetten und den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Die Zwetschgenhälften dicht an dicht in den Teig drücken. Übrig gebliebene Zwetschgen in Stückchen schneiden und auf dem Blech verteilen.zwetschgen2
  5. Für den Mandelguss die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Zucker und Mandelblättchen dazugeben und bei milder Hitze den Zucker auflösen lassen. Dabei häufig umrühren und darauf achten, dass die Mandelblättchen keine Farbe annehmen. Wenn der Zucker aufgelöst ist, die Masse auf dem Blech verteilen.zwetschgen3
  6. Jetzt ab in den auf 175° vorgeheizten Ofen, zweite Schiene von unten. Den Kuchen 1 Stunde backen, nach 45 Minuten prüfen, ob die Mandeln schon braun sind. In diesem Fall das Blech mit Alufolie abdecken und zu Ende backen.

Lauwarm mit etwas frischer Sahne echt ein Genuss. Aber auch die Kollegen waren am nächsten Tag noch begeistert.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.